Für Menschen.

Unsere Vision ist es die Saline wieder als wichtigen Bestandteil im Leben der Menschen von Ulcinj, Montenegro zu etablieren.

Für Natur- und kulturell interessierte ist die Saline ein Anziehungspunkt. Sobald sie wieder in Betrieb genommen ist, bietet die Saline viele Entfaltungsmöglichkeiten: Vom Salzabbau und –verkauf über den Naturtourismus bis hin zu diversen kleinen Geschäftsmodellen sind der Fantasie (fast) keine Grenzen gesetzt.

© MSJA

Stimmen aus Ulcinj:

 

 

Alle oben gezeigten Bilder: © KAWKA PRODUCTION, Gregor Šubic

 

 

„Wir besaßen eine 80-jährige Tradition in der Kunst der Salzgewinnung und darüber, war Salz für die Region bedeutend. … Ohne die Salzgewinnung wird dieser Ort sterben, er wird nicht mehr existieren.“ Aleksandar Perović – Biologe

„Die Saline ist von hohem Wert, sie kommt uns allen zugute, aber sie geht verloren. Die Menschen haben ihren Lebensunterhalt mit der Saline verdient. Sie war großartig, sie war wertvoll!“ Luka Donović – Schäfer

„Früher haben wir das Wasser direkt aus dem Fluss Bojana getrunken. Nun ist es verschmutzt. … Viele Touristen kommen über den Sommer. … Sie hinterlassen jede Menge Müll, und wir müssen ihn aufsammeln. Wir haben nicht die Kapazitäten, dies zu säubern.“
Mahmud Karastanović

„Wir sagten, dass wir in unserer Arbeitskleidung ins Zentrum von Belgrad hätten ausgehen können. Man hätte auch eine Hochzeit besuchen können, garantiert!“ Smail Kaja – ehemaliger Salzbauer

„Das Bauen geht weiter und die Natur wird zerstört…. Viele Leute kommen hierher, um Bilder von Vögeln zu machen. Vögel, die man nur hier findet.“ Bucko Selčanin

 

 

 

Video: Die Saline Ulcinj – Der gefährdete Schatz von Ulcin

 

Interview mit Herrn Djuric, ehemaliger Salzarbeiter in der Saline Ulcinj

Pavle Djuric ist der älteste Mann, der die nationale Petition zum Erhalt der Saline unterschrieben hat. In dem Interview erzählt er von der Zeit als Salzarbeiter sowie seinen Wünschen für die Zukunft der Saline.

© Aleksandar Miladinović, BBC Serbia

 

 

 

 

 

AWARENESS

MSJA erstellte dieses Musikvideo zusammen mit zahlreichen montenegrinischen Künstlern.

Dem einzigartigen Frieden der Erde gewidmet, dem einzigartigen und vom Aussterben bedrohten Ulcinj Salina, dem „größten Vogelflughafen“ des Mittelmeeres. Über 250 Vogelarten rasten hier und es ist ihre letzte „Tankstelle“ auf dem Weg nach Afrika und umgekehrt nach Sibirien.

 

 

 

Salina Ulcinj – Werte für den Ökotourismus

Dieser Dokumentarfilm wurde von CZIP erstellt und zeigt Werte und Nutzungsmöglichkeiten der Saline für die Region auf.
Der Film ist nur in englsicher Sprache verfügbar.

Like It? Share It:
Zur Petition